symbolbild

Unnötige Niederlage gegen die Red Devils

Der UHCS verliert drei Punkte wegen schwachen zweieinhalb Minuten im letzten Drittel. Zuvor waren die Kipfer-Jungs auf souveränem Weg zum Sieg.

Das erste Drittel gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Die Red Devils konnten in der zehnten Minute zwar in Führung gehen, Sargans aber nur eine Minute später dank einem Powerplay-Treffer von Jakob Karlsson wieder gleichstellen. Unentschieden ging es in die erste Drittelspause.

Der UHCS kam danach aggressiver aus der Kabine und bestimmte ein von Strafen geprägtes Spiel in den folgenden Minuten. Kapitän Claudio Stucki und Mauro Decasper erhöhten das Skore auf 3:1 für die Sarganser.

Im letzten Drittel folgten eben diese zweieinhalb schlechten Minuten. Die Red Devils genossen plötzlich diverse Freiräume welche sie kaltblütig ausnutzen konnten. Mauro Decasper konnte danach nochmals zum Ausgleich einnetzen, Devils-Verteidiger Matti Vapaniemi brachte seine Farben aber nur wenige Zeigerumdrehungen später wieder mit 5:4 in Führung.

Bei diesem Resultat sollte es bleiben. Die Sarganser Schlussoffensive endete zwar mit einem Tor, welches wegen vermeintlich hohem Stock aber aberkannt wurde. Ein harter Entscheid bei diesem Spielstand. Die Punkte blieben darum beim Heimteam.

Schwache zweieinhalb Minuten kosten dem UHCS den Sieg obwohl das Team über weite Strecken alles im Griff hatte. Die Sarganser verpassten es aber den Sack frühzeitig zu zumachen, beispielsweise blieb auch eine 5-Minuten-Strafe gegen die Devils ohne Ertrag. So lacht unter dem Strich leider der Gegner als Sieger. Nächste Woche im Spiel gegen Floorball Fribourg ist eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten gefragt.

 

RD March-Höfe Altendorf – UHC Sarganserland 5:4 (1:1, 0:2, 4:1)

Mehrzweckhalle, Altendorf. 250 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser.

Tore: 11. M. Vapaniemi (M. Winteler) 1:0. 12. J. Karlsson (C. Stucki) 1:1. 27. C. Stucki (J. Karlsson) 1:2. 29. M. Decasper (J. Karlsson) 1:3. 46. D. van Welie 2:3. 47. R. Schnyder (P. Bamert) 3:3. 48. J. Meier (R. Rink) 4:3. 51. M. Decasper (J. Karlsson) 4:4. 52. M. Vapaniemi (P. Bamert) 5:4.

Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 5 Minuten (M. Vapaniemi) gegen RD March-Höfe Altendorf. 4mal 2 Minuten gegen UHC Sarganserland.

Bericht von Remo Blumenthal

Zur News-Übersicht