Saisonunterbruch verlängert – CH-Cup abgebrochen

swissunihockey verlängert den Saisonunterbruch und bricht den CH-Cup ab

Der Ball ruht weiterhin in allen Ligen, im Jahre 2020 werden wir in der ganzen Schweiz keine Unihockeyspiele mehr geniessen können. Zusätzlich zum verlängerten Unterbruch der Meisterschaft, hat der Verband entschieden, dass sowohl der Ligacup als auch der Schweizer Cup 2020/2021 per sofort abgebrochen werden. Das Spiel unserer ersten Mannschaft gegen den UHC Uster aus der NLA findet somit auf jeden Fall nicht statt. 

Ein Teil unserer Teams, unter anderem unsere Junioren und das NLB-Team, haben den Trainingsbetrieb mit den neuen Vorschriften wieder aufgenommen. Auch das Herren II-Team hat den Weg zurück in die Halle gefunden und trainiert wieder mit Ball und Stock. 

Unsere beiden finnischen Spieler aus der ersten Mannschaft, Kalle Keskitalo und Roope Kainulainen, verbringen die Zeit während des Unterbruchs in Finnland und werden danach zum Restart wieder in Sargans zurück erwartet. Kalle Keskitalo wurde an das Team OLS (F-Liiga) ausgeliehen. Am vergangenen Wochenende hat er bereits zwei Spiele für OLS absolviert. Kalle kann von der Matchpraxis und “normalen” Trainingsbedingungen in Finnland profitieren und somit den Spielrhythmus beibehalten.

Wir hoffen auf eine Erholung der aktuellen Situation und einen Restart im Frühjahr 2021. Bis dahin heisst es möglichst fit zu bleiben und das Beste aus der Situation zu machen.
 
Der UHC Sarganserland wünscht allen eine schöne Adventszeit und vor allem beste Gesundheit.
 
Bis bald! (sp)

 

Bild: swissunihockey.ch