NLB – Weitere Niederlage gegen die Red Devils

Nach einer guten Leistung am Vorabend nahm man sich für das heutige Spiel viel vor. Mit den Red Devils erwartete man auch einen Gegner, welcher sicherlich in Griffnähe gelegen wäre. Siegesträume mussten in diesem Spiel jedoch schon frühe aufgegeben werden.

Denn bereits wenige Sekunden nach Anpfiff stand es bereits 0:1. Doch noch nicht genug – nur zwei Linienwechsel später lag man bereits mit zwei Tore hinten. Die Red Devils überraschten das Sarganser Heimteam komplett und schlugendirekt Kapital aus ihren ersten beiden Chancen. Nach den beiden frühen Gegentoren hätte man wohl eine Steigerung des Heimteams erwarten können, doch wurde weitgehend enttäuscht. Sargans kam zwar besser ins Spiel, doch noch vor der 10. Minute kam bereits der dritte Märchler Treffer. Den einzigen positiven Moment aus Sarganser Sicht konnte Pfiffner kurz vor Drittelsende gestalten – er verkürzte mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3.

In Durchgang zwei zeigte sich das Heimteam dann von einer etwas besseren Seite. Man steigerte sich und hatte nun mehr Spielanteile als zuvor und kam auch zu Chancen. Chancen, welche man aber wieder einmal nicht ausnützen konnte. Die Red Devils beschränkten sich derweil auf ihr schnelles Konterspiel. Genau so ein Konter war es dann auch, als es zur Spielmitte plötzlich 1:4 hiess. Nach einer Druckphase des Heimteams konnte sich der Gegner mit viel Tempo an einer Überzahlsituation bedienen und mit einem weiteren Treffer davonziehen.

Ähnlich wie schon in vorherigen Spielen ging es nun für den UHCS darum, im letzten Drittel noch einmal alles nach vorne zu werfen. Die Hoffnung wurde jedoch relativ schnell durch den fünften Treffer der Gäste in der 45. Spielminute begraben. Der sechste Treffer kurz vor Schluss zum 1:6 hatte dann nahezu keine Bedeutung mehr – das Spiel war verloren und das Wochenende somit mit null Punkten beendet.

 

UHC Sarganserland – Red Devils March-Höfe Altendorf 1:6(3:1, 0:1, 0:2)

Sporthalle Riet, Sargans. 160 Zuschauer. SR Altorfer/Linder.

Tore: 1. R. Schnyder (A. Studer) 0:1. 3. T. Suter (A. Studer) 0:2. 8. R. Schnyder (A. Studer) 0:3. 20. S. Pfiffner (P. Dort) 1:3. 32. A. Zwicker (T. Hindermann) 1:4. 45. D. Eggler (A. Soini) 1:5. 59. T. Suter (R. Schnyder) 1:6.

Strafen: 2 mal 2 Minuten gegen UHC Sarganserland.