nlb

Durchzogenes Wochenende

Durchzogenes Wochenende für den UHCS

Freud und Leid lagen an diesem Wochenende nahe beieinander für den UHC Sarganserland. Nach der enttäuschenden Niederlage vom Samstag gegen Regazzi Verbano UH Gordola konnte der UHCS am Sonntag hingegen einen Sieg bei Floorball Thurgau einfahren.

Den Anfang der Samstagspartie konnten die Sarganserländer aus ihrer Sicht noch positiv gestalten. Die Führung gelang Remo Blumenthal in der 13. Minute und auch auf den Ausgleich hatte Dominik Wieland eine passende Antwort. So hiess es nach 23 Minuten 2:1 für die Hausherren.

Danach gab das Team von Marco Kipfer das Spiel wegen zwei Doppelschlägen aus der Hand. Sowohl in der 31. wie auch in der 44. Minute hatte der UHCS den Kopf nicht bei der Sache. Innerhalb dieser beiden Minuten schlug es gleich viermal hinter Josef Mattle ein. Das Score stand plötzlich bei 2:5 für die Gäste aus dem Tessin. Der nächste Treffer nur eine Minute nach dem 2:5 setzte der Partie dann endgültig den Deckel auf.

Die Schlussoffensive des UHCS blieb zwar nicht aus, war aber eher harmlos. Im Powerplay konnte Mauro Decasper vier Minuten vor Schluss zwar nochmals verkürzen, spannend wurde es aber nicht mehr. Die erfahrenen Ausländer in den Reihen der Tessiner spielten die Zeit souverän runter und erhöhten mit einem «Empty-Netter» noch auf das Schlussresultat von 3:7.

Mit guter Defensivleistung zum Sieg

Das Ziel für das Auswärtsspiel gegen Floorball Thurgau war nach der Niederlage vom Samstag klar: Eine starke Reaktion zeigen. Dies gelang dank einer beherzten Defensivleistung auch.

Eine zähe Partie kam erst in der 13. Minute ins Rollen. Nachdem Floorball Thurgau das Spielgeschehen an sich riss, war es auch das Heimteam welches mit 1:0 verdient in Führung gehen konnte. Etwas gegen den Spielverlauf konnte Mauro Decasper nach Vorarbeit von Roger Ackermann zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Resultat ging es in die erste Pause.

Der UHCS war danach vorwiegend mit defensiver Arbeit beschäftigt, Floorball Thurgau spielte während fast der ganzen Partie sehr druckvoll. Der verdiente Lohn war die neuerliche Führung zum 2:1 aus Sicht des Heimteams. Bei Spielhälfte konnte der UHCS aber auch auf diesen Rückstand reagieren, ein schön vorgetragener Konter verwertete Remo Blumenthal zum 2:2 Ausgleich.

Im letzten Drittel gingen wiederrum die Thurgauer in Führung, doch auch auf diese Führung hatte der UHCS die richtige Antwort, postwendend kam der Ausgleich durch Schwedensöldner Jakob Karlsson. Als Fabio Good die Sarganser zehn Minuten vor Schluss im Powerplay zum ersten Mal in der Partie in Führung schoss, war der Bann gebrochen. Jeder Akteur vom UHCS mobilisierte seine letzten Energiereserven und mit vereinten Kräften konnte vor dem Tor von Josef Mattle, welcher eine sehr gute Partie spielte, dichtgehalten werden. Wenige Sekunden vor Schluss besorgten Jakob Karlsson und Remo Blumenthal mit dem 5:3 die definitive Entscheidung.

Im dritten Anlauf in dieser Saison konnte der UHCS Floorball Thurgau endlich bezwingen – und damit das Wochenende doch noch positiv gestalten.

UHC Sarganserland – Regazzi Verbano UH Gordola 3:7 (1:1, 1:2, 1:4)
Sporthalle Riet, Sargans, 164 Zuschauer. SR Colacicco/Zähnler.
Tore: 13. R. Blumenthal (J. Karlsson) 1:0. 13. A. Zalesny (A. Castellani) 1:1. 23. D. Wieland 2:1. 31. S. Aalto (N.Kaerla) 2:2. 31. A. Castellani (J. Eskelinen) 2:3. 44. A. Zalesny (S. Aalto) 2:4. 44. A. Vitali (T. Lahti) 2:5. 45 A. Zalesny (J. Eskelinen) 2:6. 56. M. Decasper (R. Blumenthal) 3:6. 60. S. Aalto 3:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Sarganserland. 3mal 2 Minuten gegen Regazzi Verbano UH Gordola.

Floorball Thurgau – UHC Sarganserland 3:5 (1:1, 1:1, 1:3)
Paul Reinhart Halle, Weinfelden. 263 Zuschauer. SR Häusler/Rimensberger.
Tore: 13. L. Conrad (F. Strandljung) 1:0. 16. M. Decasper (R. Ackermann) 1:1. 22. L. Altwegg (Y. Rubi) 2:1. 30. R. Blumenthal (F. Good) 2:2. 44. F. Strandljung (J. Königshofer) 3:2. 46. J. Karlsson 3:3. 50. F. Good (M. Decasper) 3:4. 60. R. Blumenthal (J. Karlsson) 3:5.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Thurgau. 2mal 2 Minuten gegen UHC Sarganserland.

Bericht von Remo Blumenthal

 

Zur News-Übersicht