Spielvorschau fürs kommende Wochenende

Stand heute Donnerstagmittag, 12.03.2020, haben wir die Bewilligung des Kantonsarztamtes des Kantons St. Gallen erhalten, die Heimspiele am Samstag mit Zuschauern unter Auflagen in der Sporthalle Riet in Sargans durchführen zu können. Aufgrund der sich stetig verändernden Lagen nimmt der Vorstand erst am Freitag eine abschliessende Beurteilung vor und kommuniziert dies hier an dieser Stelle.

Die Auflagen werden sein:

  • Stellen Sie bei den Eingängen zu Ihrer Veranstaltung entsprechende Hinweise auf und machen Sie auch auf die Hygienemassnahmen aufmerksam. Auf der Webseite des BAG sind Vorlagen zu finden. Die Hygienemassnahmen sind: Gründlich Hände waschen, Hände schütteln vermeiden, in Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen, bei Fieber und Husten zu Hause bleiben, Abstand halten.
  • Fragen Sie bei der Eingangskontrolle bei den Teilnehmenden mit Hilfe einer einfachen Liste nach, ob die Teilnehmenden akute Symptome wie Fieber und Husten haben. Falls ja, sollen diese wieder nach Hause gehen.
  • Besonders gefährdete Menschen: Es wird empfohlen, dass besonders gefährdete Personen (Personen über 65 Jahre und Personen mit schweren Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes, Herz-Bluthochdruck, Kreislauferkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen) an der Veranstaltung NICHT teilnehmen. Dies liegt aber in der Selbstverantwortung dieser Personen.
  • Achten Sie auf folgendes: Das Coronavirus wird hauptsächlich übertragen bei engem und längerem Kontakt: Längeren Kontakt (mehr als 15 Min und Abstand weniger als 2 m) möglichst vermeiden!  
  • Räumliche Verhältnisse: mehr Platz bedeutet weniger Risiko. Sofern möglich soll in grössere Räume ausgewichen werden; sofern möglich Veranstaltung im offenen Raum.
  • Machen Sie Ihre Gäste – sofern möglich – im Vorfeld per E-Mail auf diese Empfehlungen aufmerksam. Betroffene Gäste sollen zu Hause bleiben. Gäste mit Symptomen wie Fieber, Husten und Atembeschwerden sollen ebenfalls zu Hause bleiben.

Für den Vorstand

Marco Grun, Präsident a.i.